Öffentliche Einrichtungen

Keine Einschränkungen bei den öffentlichen Einrichtungen!

 


 

 

Eingeschränkter Winterdienst

 

 

Überörtliche Straßen wie Kreis-, Staats- und Bundesstraßen werden bei Bedarf durch das Staatliche Bauamt Krumbach bzw. den Kreisbauhof gestreut und geräumt!

 

 

Für die Gemeindestraßen gilt hingegen der eingeschränkte Winterdienst.

 

 

Aber keine Sorge, durch die Eingruppierung sämtlicher Straßen und Teilstrecken in drei Kategorien trägt man der Verkehrssicherheit größtmöglich Rechnung.

 

 

Die Kategorie I enthält verkehrsbedeutende und -gefährlichere Streckenabschnitte wie Schulwege, Gefällestrecken usw., die auch weiterhin bei Bedarf geräumt und gestreut werden.

 

 

Die Straßen der Kategorie II, z.B. wichtige Erschließungsstraßen, Parkplätze usw., werden hingegen nur noch geräumt.

 

 

Kategorie III betrifft nicht stark frequentierte Straßen mit untergeordneter Verkehrsbedeutung wie reine Anliegerstraßen, die weder geräumt noch gestreut werden.

 

 

In Ausnahmesituationen (Behinderungen durch sehr ergiebige Schneefälle, Glätte durch Eisregen bzw. Blitzeis sowie Matschbildung bei schnellem Tauwetter und später angekündigtem Frost) wird selbstverständlich unabhängig von der Kategorieneinteilung Winterdienst geleistet.

 

 

Die Zeiten der Einsätze, ab ca. 4.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, erfolgen entsprechend der Witterungslage.

 

Die Stadt bittet um Verständnis, dass der Winterdienst aufgrund der Größenordnung nicht überall gleichzeitig geleistet werden kann und es trotz größtem Einsatz unseres Personals ab und an zu Verzögerungen kommen kann.