Höchstädt barrierefrei 2023

Barrierefreies BauenBitte helfen Sie mit

 

Als eine von drei schwäbischen Kommunen wurde unsere Stadt ausgewählt, am Pilotprojekt „Bayern barrierefrei 2023" teilzunehmen Bei der Umsetzung begleitet uns das bekannte Büro Wartner & Zeitzler aus Landshut, das bereits seit Jahren erfolgreich im Rahmen der Städtebauförderung Höchstädt arbeitet. Die oberste Baubehörde am Innenministerium fördert das Projekt (http://www.bayern.de/Presse-.204.10498561/index.htm).

 

 

Das Landschaftsarchitektur- und Stadtplanungsbüro hat einen Erhebungsboden erarbeitet, der es allen Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, Problempunkte an die Stadtverwaltung zu melden, die Personen mit Handicap den Zugang in öffentliche Gebäude, an Haltestellen des ÖPNV oder bei Geschäften und Gebäuden des täglichen Bedarfs erschwert oder sogar verwehrt.

 

Um eine möglich vollständige Bestandsaufnahme zu gewährleisten, brauchen wir Ihre Hilfe.

 

Bitte beteiligen Sie sich an dieser Bestandsaufnahme und sorgen Sie so dafür, dass die von Ihnen gemeldeten Brennpunkte in das Konzept aufgenommen und weiterbearbeitet werden können.

 

Den Erhebungsbogen können sie hier herunterladen.

 

Vielen Dank für Ihr Engagement und Bereitschaft zur Mitarbeit.

Ihr

 

Stefan Lenz

Erster Bürgermeister